Aktivierung der Mikrozirkulation

Störungen der Mikrozirkulation sind häufig Ursache, Folge oder Begleiterscheinung von Krankheiten, z.B. Diabetes.

Bei der Medizinischen Woche in Baden-Baden erhielt Dr. W. Niemer vom Institut für Mikrozirkulation in Berlin den Science Award 2014.
Es war ihm gelungen, die Gesetzmäßigkeiten der Organdurchblutung weitgehend aufzuklären und die dabei stattfindenden Gefäßwandbewegungen selbst sehr kleiner Blutgefäße nachzuweisen. Die von Dr. R. Klopp als Institutsleiter mitentwickelte Bemer Mikrostimulationsmatte wurde zwischenzeitlich selbst international hinsichlich ihrer Effektivität in zahlreichen wissenschaftlichen Veröffentlichungen bekannt.

In meiner Praxis wird die Mikrostimulation standardmäßig auch bei der Anwendung des CGF-Verfahrens (autologe Stammzellen und Wachstumsfaktoren) eingesetzt um die Effektivität durch die gezielte Durchblutungsverbesserung zu erhöhen.

Informationen unter youtube.de:

www.youtube.com/watch