Neuroprolotherapie

Dieses moderne Verfahren verwendet niedrig konzentrierte Glukoselösungen in der Umgebung von gestörten Nerven, die sich als Folge pathologischer Gewebestrukturen wie z. B. Arthrose, Bänderüberdehnungen oder Wunden finden lassen.
Die durch Neuroprolotherapie verbesserte energetische Versorgung der Nerven führt zu einer schnellen Schmerzlinderung, Nervenregeneration und beschleunigte Heilung der geschädigten Strukturen.

Auch beim Einsatz des von mir verwendeten CGF-Verfahrens (autologe Stammzellen und Wachstumsfaktoren) kann ich durch die gezielte ergänzende Anwendung der Neuroprolotherapie eine wesentliche Verbesserung der Heilungs- und Regenerationsvorgänge erreichen.